Weg mit dem Müll!

|   Remchingen

In einer corona-gerechten Müllsammelaktion haben die Sonnendachse aus Remchingen die Umgebung gesäubert.

Letztens hatten die Wölflinge der Remchinger Meute Sonnendachs ein besonderes Ziel: Spielplätze und Wälder rund um den Ort sollten vom Müll befreit werden, den manche Zeitgenossen leider hinterlassen hatten.

Da aufgrund der Coronaverordnung nicht alle Wölflinge zusammenkommen konnten, zogen die Kinder jeweils zusammen mit ihren Eltern los oder trafen sich mit einem Freund. Die meisten hatten schon nach kurzer Strecke einiges entdeckt: Hygienemasken, Bierflaschen, Taschentücher und Zigarettenstummel gab es in rauhen Mengen.

Als "Krönung" fanden wir zwei volle Gasflaschen in dem sonst recht sauberen Wald oberhalb des Niemandsbergs. Außerdem gab es bei Nöttingen vergammelte Bürostühle, bei Darmsbach dafür Kanister, Autoreifen und sogar Straßenabsperrungen.

Insgesamt füllten wir über 15 Müllsäcke, was die Kinder als großen Erfolg empfanden. Eines allerdings wäre uns lieber: wenn der Müll erst gar nicht draußen herumliegen würde!

Back